Duroplaste

 

Duroplaste, auch Duromere genannt,sind Polymerwerkstoffe,
die über chemische Hauptvalenzbindungen dreidimensional fest vernetzt sind.

Die Vernetzung wird bei hohen Temperaturen thermisch aktiviert.

Sie sind nach Ihrer Aushärtung nicht mehr verformbar.

Duroplaste verfügen nicht nur über hervorragende thermische und chemische Beständigkeit sowie
Isoliereigenschaften, sondern sind zudem sehr verzugsarm. Sie sind ideal zum Einbetten vonMetallteilen, wie z.B.Gewindebuchsen.

Sie finden vor Allem in der Elektro-Industrie Anwendung,
Außerdem mit steigendem Anteil auch in der Automobil-Industrie.

Duroplaste sind recycelfähig und frei von Halogenen und Schwemetallen.

Duroplaste lassen sich sowohl im Pressverfahren, Transfer-Pressverfahren sowie im Spritzguss verarbeiten.